Deutscher Gewerkschaftsbund

06.03.2019
Chemnitz

Friedenstag 2019

Gedenken an die Zerstörung und Mahnung zum Frieden

Gedenkveranstaltung zum Chemnitzer Friedenstag auf dem Städischen Freidhof am 5.3.2019

Gedenkveranstaltung zum Chemnitzer Friedenstag auf dem Städischen Freidhof am 5.3.2019 Hron

Am 5.3.2019 wurde in Chemnitz mit dem Friedenstag 2019 mit einer Vielfalt unterschiedlicher Veranstaltungen begangen. An diesem Tag erinnert Chemnitz an seine Zerstörung im Ergebnis des deutschen Angriffskrieges. Um 10.00 Uhr gab es u.a. eine Gedenkveranstaltung auf dem Städtischen Friedhof und um 18.00 Uhr unter dem Titel "Frieden im Dialog" eine gut besuchte öffentliche Veranstaltung auf dem Neumarkt im Zentrum der Stadt. Dabe wurde an die Ereignisse und Ursachen der Zerstörung in würdevoller Art und Weise gedacht. Frieden ist seit vielen Jahren das zentrale Motto, mit dem dem Bürgerinnen und Bürger den Jahrestag begehen.

 

Friedenstag, Frieden im Dialog", 18.00 Uhr auf dem Neumarkt.

Friedenstag Chemnitz 2019," Frieden im Dialog", 18.00 Uhr auf dem Neumarkt. Hron

Ralf Hron, DGB Regionsgeschäftsführer Südwestsachsen: "Die Chemnitzerinnen und Chemnitzer haben in eindruckvoller ruhiger Art den Friedenstag 2019 zu einem würdevollen Ereignis gestaltet. Mit Kultur, mit verantwortungsbewußter geschichtlicher Erinnerung und vor allem mit persönlichem Engagement vieler unterschiedlicherAkteure wurde auch in diesem Jahr der Zerstörung gedacht. Immer im Blick: Krieg und Gewalt zerstört Hoffnungen und Menschenleben, entmenschlicht und raubt Zukunft. Das Frieden und Demokratie nicht selbstverständlich hingenommen werden können, das es gilt aktiv für ihn einzutreten, stand im Mittelpunkt der vielen Veranstaltungen, Reden, künstlerischen Darbietungen und Gespräche. Der Dank des DGB gilt allen Beteiligten und der AG Friedenstag Chemnitz in besonderer Weise."

Schülerinnen und Schüler aus Chemnitz formulieren ihre Gedanken zum Friedenstag.

Schülerinnen und Schüler aus Chemnitz formulieren ihre Gedanken zum Friedenstag. Hron

Friedenstag 2019 Chemnitz

Friedenstag 2019 Chemnitz Hron


Nach oben

Gegenblende

Mindestlohn

Logo der Mindestlohnkampagne

DGB

Die meisten europäischen Länder machen bereits gute Erfahrungen mit gesetzlichen Mindestlöhnen. In Deutschland blockieren die Entscheidungsträger Existenz sichernde Löhne für alle Beschäftigten. Dabei arbeiten immer mehr Menschen zu Niedriglöhnen. Zur Seite: www.mindestlohn.de