Deutscher Gewerkschaftsbund

26.03.2019
IG Metall

IG Metall Chemnitz fordert Bildungszeit

DGB Kampagne zur Bildungszeit wird unterstützt

Delegiertenversammlung IG Metall Chemnitz Erzgebirge zur  DGB Kampagne zur Bildungszeit am 20.3.2019.

Delegiertenversammlung IG Metall Chemnitz Erzgebirge zur DGB Kampagne zur Bildungszeit am 20.3.2019. Hron

Am 20.3.2019, am Weltglückstag war DGB Regionsgeschäftsführer Ralf Hron bei den Kolleginnen und Kollegen der IG Metall Chemnitz Erzgebirge bei ihrer Delegiertenversammlung um die DGB Kampagne zur Bildungszeit mit einem Kurzvortrag vorzustellen. Dort haben wir etliche Mitstreiterinnen und Mitstreiter gefunden, die mit uns per Bild Druck machen werden in Sachsen eine gesetzlich garantierte Bildungsfreistellung für 5 Tage zu erhalten. Für kulturelle, allgemeine politische Bildung, für Ehrenamtsarbeit, für allgemeine berufliche Fortbildung und für individuelle persönliche Qualifizierung brauchen wir in Sachsen, wie in 14 anderen Bundesländern, endlich eine bezahlte Freistellung.

Wer von lebenslangem Lernen spricht muss die Voraussetzungen dafür schaffen. Mehr immer wieder unter www.zeit-fuer-sachsen.de


Nach oben

Gegenblende

Mindestlohn

Logo der Mindestlohnkampagne

DGB

Die meisten europäischen Länder machen bereits gute Erfahrungen mit gesetzlichen Mindestlöhnen. In Deutschland blockieren die Entscheidungsträger Existenz sichernde Löhne für alle Beschäftigten. Dabei arbeiten immer mehr Menschen zu Niedriglöhnen. Zur Seite: www.mindestlohn.de