Deutscher Gewerkschaftsbund

01.05.2016
DGB Kreisverband Vogtland

DGB zeigt sich kämpferisch

Gewerkschaften setzen ein starkes Zeichen für mehr Solidarität und Zusammenhalt

Demozug Runder Tisch

Demonstration für Menschlichkeit und Toleranz DGB/me

Plauen. Am 1. Mai zeigten sich die DGB Gewerkschaften kämpferisch. DGB Regionsgeschäftsführer Ralf Hron unterstrich noch einmal mit Nachdruck die Forderung der ArbeitnehmervertreterInnen nach mehr Solidarität. Auch Landrat des Vogtlandkreises, Rolf Keil und der 1. Bevollmächtigte der IG Metall Zwickau, Stefan Kademann, fanden treffende Worte zum Tag der Arbeit. Beide betonten die Wichtigkeit sozialen Zusammenhalts ebenso wie die klare Positionierung gegen menschenverachtendes Gedankengut.

Der IG Metall Gewerkschafter machte außerdem deutlich, wofür der 1. Mai als Tag der Arbeit steht. Er ließ keinen Zweifel daran, dass die gewerkschaftlichen Bemühungen für eine gerechtere Gesellschaft nicht vereinbar sind mit Neonazismus und Rassismus. Die Kundgebung zum Tag der Arbeit mündete in eine Demonstration gemeinsam mit den AkteurInnen des Runden Tisches für Demokaratie und Toleranz. Auch auf weiteren Kundgebungen und Demonstrationen zeigten in Plauen alle demokratischen Kräfte Gesicht gegen Neonazis, für Menschenrechte und eine gerechtere Gesellschaft.


Nach oben

1. Mai Südwestsachsen

1. Mai 2024 Südwestsachsen

1. Mai 2024 Südwestsachsen Hron


Nach oben

Termine Bildungszeit

Termine Veranstaltungen

DGB Sachsen