Deutscher Gewerkschaftsbund

DGB Südwestsachsen

Eröffnung "Aufstand der Geschichten"

neue unentdeckte narrative

iCal Download
Größere Karte anzeigen © OpenStreetMap-Mitwirkende

Wieso brauchen wir eine künstlerische Auseinandersetzung über die Wismut? Weswegen wird Stefan Heym als Zeitzeuge, in Gestalt einer Puppe, wiederbelebt? Zwei Festivals laden ein, sich der Vergangenheit von verschiedenen Erzählungen zu nähern, um stabilisierende Antworten für das brüchige Heute zu finden.
 
Programm (ab 19.30 Uhr)

Begrüßung und Moderation:
Figurentheater Chemnitz
Dr. Sabine Wolfram (smac)

Grußwort
Dr. Franziska Giffey, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Das Warum:
Wozu braucht es die Festivalisierung von Geschichte gerade jetzt?
Benjamin Gruner (Pochen), Franz Knoppe (Aufstand der Geschichten)

Impuls
„Narrative Authority. Wer spricht für wen?“
Prof. Dr. Armin Nassehi, Autor & Soziologe (Ludwig-Maximilian-Universität München)

Stefan Heym

Stefan Heym neue unentdeckte narrative


Nach oben

Leser-Kommentare

Und Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit.


Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis