Deutscher Gewerkschaftsbund

PM - 20.11.2014
SV Chemnitz/DGB Jugend Chemnitz

Für die Gleichwertigkeit aller Menschen

Demonstration

Der DGB Südwestsachsen ruft alle Demokratinnen und Demokraten dazu auf, am Samstag für Menschlichkeit und Willkommenskultur in Chemnitz einzustehen. Dazu wird es am 22.11. um 14 Uhr eine Kundgebung in der Brückenstraße (gegenüber dem „Nischl“) in Chemnitz geben. Dort will die sogenannte "Bürgerbewegung Chemnitz wehrt sich" eine Demonstration gegen Flüchtlinge in Chemnitz veranstalten.

„Es ist unsere Aufgabe Flüchtlinge hier willkommen zu heißen und die Debatte um Asyl und Integration sachlich und vernünftig zu führen,“ sagte Ralf Hron (Regionsgeschäftsführer DGB Südwestsachsen). „Wir dürfen nicht denen das Feld überlassen, die Ängste schüren um Ablehnung und Fremdenhass zu produzieren.“ so Hron weiter.

Geplant ist es, friedlichen Protest in Sicht- und Hörweite von „Chemnitz wehrt sich“ zu organisieren.


Nach oben

Bündnis gegen Rechtsextremismus

Rechtsextremismus stoppen - Demokratie verteidigen

Bündnis Rechtsextremismus stoppen Mehr Demokratie e.V.

Bündnis Für Demokratie

Bündnis Zusammen Für Demokratie

Bündnis Zusammen Für Demokratie DGB

Termine Bildungszeit

Termine Veranstaltungen

DGB Sachsen

Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

RSS-Feed DGB-Südwestsachsen

Subscribe to RSS feed
Abonnieren Sie die Pressemeldungen der DGB-Region Südwestsachsen

Pressefoto Ralf Hron

Regionsgeschäftsführer Ralf Hron

Regionsgeschäftsführer Ralf Hron

Pressefoto auf Anfrage

Telefon: 0371 - 6000 110
Mail: suedwestsachsen@dgb.de