Deutscher Gewerkschaftsbund

24.11.2022
Chemnitz

Galeria Kaufhof Chemnitz retten - ver.di Chef Werneke zu Besuch in Chemnitz

Um Galeria Kaufhof in Chemnitz zu retten, besuchte der Gewerkschaftschef der vereinten Dienstleistunsgewerkschaft ver.di, Frank Werneke, die Beschäftigten heute am Standort und zeigte sich solidarisch.

Beschäftigte der Galeria

Beschäftigte der Galeria DGB SWS

Die Beschäftigten der Galeria Kaufhof Chemnitz bekamen heute Unterstützung vom ver.di Vorsitzenden Frank Werneke. Vor einen Gespräch mit dem Betriebrat im Kaufhaus am Neumarkt im Zentrum der Stadt Chemnitz, lichtete sich Frank Werneke ab. Um wie hunderte Kundinnen und Kunden Gesicht zu zeigen für die Erhaltung des Kaufhauses in Chemnitz. Ver.di und DGB führen die Foto Unterstützungsaktion seit letztem Montag im Foyer des Hauses durch, um die Beschäftigten solidarisch zu begleiten. Gemeinsam mit Betriebsrat, dem Oberbürgermeister Sven Schulze und Filialgeschäftsführer Dunkelmann, hatte man sich zu dieser Aktionsform mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verständigt.

Frank Werneke, Vorsitzender der vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di

Frank Werneke, Vorsitzender der vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di DGB SWS

Frank Werneke: "Hier in Chemnitz kann man die Bedeutung eines Kaufhauses für die Stadt genau ansehen. Die Beschäftigten hatten ihren Teil für die Sanierung geleistet, von der Führung sind einige zugesagte Investitionen ausgeblieben." Daniel Herold, Bezirksgeschäftsführer von ver.di: "Ich zolle den Beschäftigten meinen hohen Respekt vor ihrem Engagement. Sie beziehen die Chemnitzerinnen und Chemnitzer im Kampf um den Erhalt des Standortes sehr gut ein." Betriebsratsvorsitzende Silke Arnold: "Wir sind schon ein wenig stolz, wie uns die Kundinnen und Kunden, die Bevölkerung unterstützt. Galeria Kaufhof muss in Chemnitz bleiben."


Nach oben

Energiepreisdeckel

Energiepreisdeckel DGB Sachsen

Energiepreisdeckel DGB Sachsen DGB SN

#niewiederkrieg

#niewiederkrieg

#niewiederkrieg DGB SWS

Mindestlohn

Mindestlohn

Mindestlohn DGB SWS

Ausländisch beschäftigt in Sachsen? Kenne deine Rechte!

Beratungsstelle für ausländische Beschäftigte in Sachsen

DGB

Betriebsratswahl 2022

Betriebsratswahl

DGB

Wir bei Facebook

Direkt zu deiner Gewerkschaft

Logos Gewerkschaften

DGB