Deutscher Gewerkschaftsbund

01.04.2015

Mit kräftigem Biss für Viel­falt und Ver­stän­di­gung!

Kundgebung in auf dem annaberger Markt.

DGB/M. Willnecker

Am 30. März versammelten sich etwa 350 Menschen in Annaberg - Buchholz um gemeinsam für ein vielfältiges, buntes und tolerantes Erzgebirge zu demonstrieren.

Michael Willnecker (DGB Kreisverbandsvorsitzender) beschreibt seine Eindrücke von der Veranstaltung wie folgt:

"Es war eine sehr gelungene, schöne und inhaltsreiche Veranstaltung, die vor allem friedlich verlief. Es wurde gemeinsam gesungen, getanzt, verschiedene Texte gelesen und Redebeiträge von Künstlern, Christen,  Migranten,Gewerkschaftern sowie Politikern  gehalten. Trotz der sehr widrigen Wetterbedingungen waren insgesamt  über 350 Bürgerinnen und Bürger aus Annaberg-Buchholz gekommen.

Dieses bunte Fest zum friedlichen Miteinander in der Stadt macht Mut und ist ein großes Zeichen zu den von den Rechten angeführten Spaziergängen im Erzgebirge."

 

Wir, die Gewerkschaften, werden dranbleiben und auch weiterhin für eine offene Gesellschaft eintreten!


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Aufruf: Am Tag der Arbeit für eine weltoffenes Chemnitz einstehen!
Zum 1. Mai 2018 ruft der DGB in Chemnitz zur Teilnahme an der Demo gegen rechtes Gedankengut, für Weltoffenheit und Menschlichkeit unter dem Motto "Solidarität - Vielfalt - Gerechtigkeit" auf. Kundgebungsbeginn ist 10 Uhr am Neumarkt. Die Unterzeichner des Aufrufs begrüßen alle friedlichen und gewaltfreien Aktionen in Chemnitz. Wir setzen ein Zeichen für Weltoffenheit und Menschlichkeit. Unterstützt uns dabei! weiterlesen …
Artikel
Infolflyer zum III.Weg
Die militante Kleinstpartei „Der III. Weg“ wurde 2013 gegründet und organisiert einen Teil der Neonazi-Szene unter dem Parteienprivileg. Ihre Ziele sind demokratie- und menschenfeindlich und sie organisiert sich als Kaderpartei. Die Nichtanerkennung der aktuellen Grenzen Deutschlands und die Schaffung eines „deutschen Sozialismus“ als Ziel werden mit Aufmärschen und uniformiertem Auftreten propagiert. In Zusammenarbeit mit dem Runden Tisch für demokratisches Engagement in Chemnitz Süd, Chemnitz nazifrei und weiteren Akteuren der Zivilgesellschaft entstand der hier zum Download bereitstehende Aufklärungsflyer. weiterlesen …
Artikel
Friedenstag 2018 Chemnitz
Am Chemnitzer Friedenstag begeht die Stadt immer am 5. März den Gedenktag an die Zerstörung der Stadt im Zweiten Weltkrieg. Viele Chemnitzerinnen und Chemnitzer setzen sich für Gerechtigkeit und Völkerverständigung ein und erheben ihre Stimme gegen Krieg, Unrecht, Rassismus und Gewalt. Der DGB und die Mitglieder der Gewerkschaften beteiligen sich seit Jahren an der Gestaltung des Tages. Der DGB Stadtverband ruft auch 2018 zur Beteiligung an einigen Veranstaltungen auf. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten