Deutscher Gewerkschaftsbund

15.10.2012

Berufsschultour im DGB Südwestsachsen

Am 15.10. startete die Berufsschultour der DGB-Region Südwestsachsen in Chemnitz. Mit drei Projekttagen in den Klassen und einem Infostand im Schulgebäude informierten wir junge Auszubildenden über ihre Rechte und Mitbestimmungsmöglichkeiten in der Ausbildung. Morgen geht es nach Annaberg Buchholz. Mit den Bildungs- und Informationsangeboten des DGB und den Gewerkschaften soll in vielfältiger Weise an berufsschulische Inhalte angeknüpft und so der Unterricht sinnvoll ergänzt werden. Der DGB und die Gewerkschaften sehen sich auch als Partner in der Berufsschule und der beruflichen Bildung. Alle Angebote sind für die Schulen selbstverständlich kostenfrei. Oberstes Ziel unserer Zusammenarbeit mit Berufsbildenden Schulen ist es, über unsere Arbeit zu informieren und Schüler_innen und Schulen Kontakt, Beratung und Informationen im Themenbereich Ausbildung anzubieten.

Gegenblende

Mindestlohn

Logo der Mindestlohnkampagne

DGB

Die meisten europäischen Länder machen bereits gute Erfahrungen mit gesetzlichen Mindestlöhnen. In Deutschland blockieren die Entscheidungsträger Existenz sichernde Löhne für alle Beschäftigten. Dabei arbeiten immer mehr Menschen zu Niedriglöhnen. Zur Seite: www.mindestlohn.de