Deutscher Gewerkschaftsbund

08.07.2016
KV Mittelsachsen

Spende aus Kuchenbasar an Frauenhaus Freiberg

Am 7. Juli 2016 übergaben Brigitte Neumeister vom ver.di Ortsverband Freiberg und Lutz Richter, Vorsitzender des DGB Kreisverbandes Mittelsachsen, die Einnahmen des Kuchenbasars vom 1. Mai an die Leiterin des Freiberger Frauenhauses, Frau Schoß.  
Im Anschluß erklärte Frau Schoß den KollegInnen des DGB-Kreisverbandes die Arbeit des Frauenhauses. Die Probleme sind vielseitig und die MitarbeiterInnen des Frauenhauses freuen sich über jeden Erfolg. Frau Schoß bedankte sich sehr für die Spende. Der DGB-Kreisverband wünscht weiterhin viel Erfolg bei der wichtigen Arbeit des Frauenhauses Freiberg.


Nach oben

Gegenblende

Mindestlohn

Logo der Mindestlohnkampagne

DGB

Die meisten europäischen Länder machen bereits gute Erfahrungen mit gesetzlichen Mindestlöhnen. In Deutschland blockieren die Entscheidungsträger Existenz sichernde Löhne für alle Beschäftigten. Dabei arbeiten immer mehr Menschen zu Niedriglöhnen. Zur Seite: www.mindestlohn.de