Deutscher Gewerkschaftsbund

08.09.2017
DGB KV Zwickau

Wahlforum im Alten Gasometer Zwickau e.V

KandidatInnen im Wahlkreis Zwickau stellen sich der Diskussion

Podium

Podium DGB SWS/me

Abstimmung

Abstimmung DGB SWS/me

Zum Wahlforum zur Bundestagswahl 2017 lud am 07.09.2017 der Alte Gasometer e.V. in Zwickau ein. Der Debatte stellten sich Carsten Körber (CDU), Sabine Zimmermann (DIE LINKE), Wolfgang Wetzel (Bündnis 90/DIE GRÜNEN), Mario Pecher (SPD), Dr. Jürgen Martens (FDP) und Heiko Richter (parteilos). Die Veranstaltung bot sowohl spannende Debatten, als auch Live-Umfragen aus dem Publikum. Dabei wurden die Positionen der KandidatInnen mit denen des Publikums regelmäßig abgeglichen.

Debatte

Debatte DGB SWS/me

Themenschwerpunkte waren unter anderem gerechte Besteuerung, Rente/Altersvorsorge, soziale Gerechtigkeit und Infrastruktur. Ebenso spielte aber auch die Aufarbeitung der Verbechen des sog. "NSU" eine wichtige Rolle. In Schnellfragerunden, begrenzt durch eine Stoppuhr, mussten die BundestagskandidatInnen dabei in Kürze bei der Beantwortung der Themenkomplexe die jeweilige Antwort auf den Punkt bringen. Zusätzlich wurde das Publikum interaktiv befragt.

Abstimmung Publikum

Abstimmung Publikum DGB SWS/me

"Eine klar strukturierte Moderation und das gut vorbereitete Veranstaltungskonzept boten den Teilnehmenden sowohl Unterhaltungswert, als auch Aufschluss über die Positionen der KandidatInnen. In der WählerInnengunst lagen dabei Sabine Zimmermann, Wolfgang Wetzel und Dr. Jürgen Martens vorn. War das schon ein kleiner Vorgeschmack auf das, was uns am 24. September zur "echten" Wahl bevorsteht?", fragt Gewerkschaftssekretär Matthias Eulitz augenzwinkernd.


Nach oben

Gegenblende

Mindestlohn

Logo der Mindestlohnkampagne

DGB

Die meisten europäischen Länder machen bereits gute Erfahrungen mit gesetzlichen Mindestlöhnen. In Deutschland blockieren die Entscheidungsträger Existenz sichernde Löhne für alle Beschäftigten. Dabei arbeiten immer mehr Menschen zu Niedriglöhnen. Zur Seite: www.mindestlohn.de