Deutscher Gewerkschaftsbund

23.08.2017
DGB KV Vogtland

GewerkschafterInnen spielen "Jeopardy" mit Bundestagskandidaten

DGB, ver.di und IG Metall konfontieren Kandidaten mit gewerkschaftlichen Forderungen

"Jeopardy" Runde

"Jeopardy" Runde DGB SWS/me

Oliver Bittmann, Bündnis 90/Die Grünen

Oliver Bittmann, Bündnis 90/Die Grünen DGB SWS/me

Zu einer "Gameshow" mit den Bundestagskadidaten für den Vogtlandkreis luden am 23.08.2017 die ver.di-Jugend Vogtland-Zwickau, der DGB Kreisverband Vogtland und die IG Metall SeniorInnen ein. In der "Alten Feuerwache" stellte man dabei die Politiker zur Rede zu den aktuellen gewerkschaftlichen Forderungen zur Bundestagswahl. Dabei konnten sich die Kandidierenden im "Jeopardy"-Format ihre Fragen selbst aussuchen, ohne vorher genau zu wissen, wie die Frage konkret lautet.

"Jeopardy"

"Jeopardy" DGB SWS/me

Themen, zu denen man sich dabei äußern musste, waren unter anderem Gute Arbeit, Rente, Jugend und Innere Sicherheit. Dabei vertraten die Kandidaten von Linken, Günen, SPD und FDP ganz unterschiedliche Auffassungen. Während die FDP bei der Rente auf Eigenverantwortung setzt, hat man bei der Linken konkrete Vorstellungen einer Mindestrente, die staatlich garantiert werden soll. Sowohl die Kandidaten, als auch das Publikum war begeistert von dieser neuen Form der Kandidatenbefragung.

Eric Holtschke, SPD

Eric Holtschke, SPD DGB SWS/me

"Die Bundestagswahl steht ins Haus und wir wollten hier mal ein bisschen Pepp in die Debatte bringen.", so DGB Gewerkschaftssekretär Matthias Eulitz. "Mit der "Jeopardy-Gameshow" ist uns das voll gelungen!. Jung und alt fanden das Format toll. Wir haben damit einen wesentlichen Teil dazu beigetragen, dass die Wählerinnen und Wähler nun eine klare Vorstellung davon haben, wer ihre Interessen am besten vertritt. Nun heißt es: Auf zur Wahlurne am 24.9. und der eigenen Stimme Gewicht verleihen!", so der Gewerkschafter.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Bundestagswahl 2017
Der DGB Südwestsachsen führt mit seinen Kreis- und Stadtverbänden Diskussionsveranstaltungen und Wahlchecks zur Bundestagswahl 2017 durch. Darüber hinaus beteiligt sich der DGB an etlichen Kooperationsveranstaltungen weiterer sozialer Gruppen und Vereine. weiterlesen …
Artikel
CDA Erzgebirge mit DGB-Bundesvize Elke Hannack
Am 14. September lud die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) gemeinsam mit dem DGB Südwestsachsen zum Gespräch mit der Stellvertretenden DGB-Vorsitzenden, Elke Hannack, nach Aue ein. Der stellvertretende Bundesvorsitzende der CDA, Alexander Krauß, und DGB Regionsgeschäftsführer, Ralf Hron, freuten sich im Restaurant Trattoria Cavallino in der Bahnhofstraße viele Betriebs- und Personalräte und den ehrenamtlichen Vorsitzenden des DGB Kreisverbands, Klaus Tischendorf, begrüßen zu können. weiterlesen …
Artikel
DGB KV Erzgebirge nimmt Bundestagskandidaten unter die Lupe
Zur Podiumsdiskussion mit den Bewerbern des Erzgebirgskreises für den Bundestag lud am 31.08.2017 der DGB Kreisverband Erzgebirge in den Kulturbahnhof Stollberg ein. Es stellten sich Dr. Kristian Reinhold (FDP), Marco Wanderwitz (CDU), Jörn Wunderlich (Die Linke), Ronny Kienert (SPD) und André Oehler (Bündnis 90/Die Grünen). Die Podiumsdiskussion war gut besucht. Dabei kam es zwischen Gästen und Bewerbern zu kontroversen Diskussionen. Gelebte Demokratie! weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten