Deutscher Gewerkschaftsbund

03.08.2016

Gabriele Hahn

29.05.1958- 02.08.2016

Gabriele Hahn

Gabriele Hahn DGB SWS/Hron

Nach langer schwerer Krankheit ist am 02.08.2016 in Chemnitz die DGB-Stadtverbandsvorsitzende und ver.di-Kollegin Gabriele Hahn verstorben. Gaby hat sich seit vielen Jahren in ihrer Mitgliedsgewerkschaft und dem DGB für Arbeitnehmerinteressen engagiert. Die Erzieherin arbeitete in einer Chemnitzer Einrichtung als beliebte und durchsetzungsfähige Kollegin in ihrem Team und war durch ihr außerordentliches Engagement im Kolleginnenkreis hoch geachtet. Als Personalrätin der Stadtverwaltung Chemnitz setzte sie sich für die Durchsetzung der Interessen ihrer Kolleginnen und Kollegen seit Jahren nachhaltig ein. Trotz ihrer Krankheit beteiligte sich Gaby noch in diesem Jahr an den Warnstreiks in den Tarifauseinandersetzungen im Öffentlichen Dienst. Die Gestaltung fairer Beschäftigungs- und Lebensbedingungen waren ihr immer zentrales Anliegen, sowohl in der Arbeit im ver.di Bezirk Chemnitz-Erzgebirge, wie auch auf der Ebene des gewerkschaftlichen Dachverbandes. .

Im ehrenamtlichen DGB-Stadtverband führte Gaby Hahn die Kolleginnen und Kollegen des Vorstandes und brachte ihre Ideen und Vorstellungen kollegial ein. Couragiert und streitbar diskutierte sie mit vielen Engagierten in der Gewerkschaftsbewegung. Sie war ein wichtiger Stützpfeiler der Arbeit im DGB Südwestsachsen. Regelmäßig engagierte Gaby sich auch im DGB Bezirk Sachsen zu verschiedenen Themenfeldern. Ein besonderes Anliegen war ihr die Frauenarbeit in der Region für die Gewerkschaften. Viele von uns verlieren mit Gaby Hahn auch eine anregende Gesprächspartnerin. Der Schmerz über den Verlust macht uns traurig. Wir werden sie in ehrender Erinnerung behalten und wünschen der Familie, insbesondere den drei Kindern und den Enkeln, in diesen schweren Stunden Kraft.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Öffentliche Kreisverbandssitzung zur Tarifbindung
Am 08.06. 2017 fand in Oederan die Konstituierung des DGB Kreisverbandsvorstandes Mittelsachsen statt. Die Vertreter der Mitgliedsgewerkschaften bestätigten Lutz Richter als Vorsitzenden und Gisa Dreilich als stellvertretende Vorsitzende des DGB Kreisverbandes. Während einer öffentlichen Kreisverbandssitzung fand eine Diskussion mit Kandidaten zur Bundestagswahl, Politikern und Gewerkschaftsvertretern zu Arbeitnehmerthemen statt. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden, Lutz Richter, führte die DGB Bezirksvorsitzende, Iris Kloppich, in die Forderungen des DGB zur Bundestagswahl ein. weiterlesen …
Artikel
CDA Erzgebirge mit DGB-Bundesvize Elke Hannack
Am 14. September lud die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) gemeinsam mit dem DGB Südwestsachsen zum Gespräch mit der Stellvertretenden DGB-Vorsitzenden, Elke Hannack, nach Aue ein. Der stellvertretende Bundesvorsitzende der CDA, Alexander Krauß, und DGB Regionsgeschäftsführer, Ralf Hron, freuten sich im Restaurant Trattoria Cavallino in der Bahnhofstraße viele Betriebs- und Personalräte und den ehrenamtlichen Vorsitzenden des DGB Kreisverbands, Klaus Tischendorf, begrüßen zu können. weiterlesen …
Artikel
Wahlen im DGB Kreisverband Erzgebirge
Am 29. Mai konstituierte sich in Annaberg-Buchholz der neue ehrenamtliche DGB Kreisverbandsvorstand Erzgebirge. Im Rahmen einer öffentlichen Kreisverbandssitzung wurde der langjährige Vorsitzende, Michael Willnecker herzlich verabschiedet. In Vertretung des Landrates, Frank Vogel, drückte in einem Grußwort der Jobcenterchef des Erzgebirges, Frank Reißmann, gegenüber dem scheidenden DGB-Kreisverbandsvorsitzenden seinen tiefen Respekt aus. Der neue Vorsitzende des DGB im Erzgebirge ist Klaus Tischendorf. Die DGB Bezirksvorsitzende, Iris Kloppich sprach während der Veranstaltung. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten