Deutscher Gewerkschaftsbund

07.11.2017
DGB KV Zwickau

If The Kids Are United Against Racism

Workshops, Diskussion und Musik zum Thema "RechtsPOPOlismus"

Diskussionsrunde

Diskussionsrunde DGB SWS/me

Workshop "Informationsbeschaffung"

Workshop "Informationsbeschaffung" DGB SWS/me

Am 04.11.2017 fand in der Aula der Westsächsischen Hochschule Zwickau, Scheffelstraße 39 die sechste Auflage des "If The Kids Are United Against Racism" statt. Veranstalter waren DGB und der Verein "Roter Baum e.V.". Das Programm zum sog. "Konzert- und Thementag" sah in diesem Jahr zwei Workshops, eine Diskussionsrunde und drei Bands vor. Das Motto lautete "RechtsPOPOlismus".

 

Workshop "Hass im Netz"

Workshop "Hass im Netz"

In den  Workshops konnten sich die Teilnehmenden dabei unter Leitung von Tanja Goldbecher (Journalistin) mit dem Thema "Meinungsbildung" oder der Thematik "Hetze im Netz", geleitet von Julia Schramm (Die Linke) beschäftigen. Während der Diskussionsrunde wurden anschließend Standpunkte und Ansichten zu rechtem Populismus in Deutschland und der Welt ausgetauscht.

 

Band "210"

Band "210" DGB SWS/me

Mit den Bands "FCKR", "210", "Narcolaptic" und "Shutcombo" setzten wir einen musikalischen Abschluss. Die Gäste hatten großes Vergnügen, zu deren Musik zu tanzen, zumal die Texte der Künstler sich auch mit dem politischen Geschehen beschäftigten.", so Gewerkschaftssekretär Matthias Eulitz. "Das ist es, was die meisten dabei zu schätzen wissen: Die Mischung aus Diskussion, Lernen und Musik.", so der Gewerkschafter weiter.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Menschlichkeit als Tradition
In Stollberg fand am 25.06.2017 das zweite Interkulturelle Fest unter der Überschrift "Menschlichkeit als Tradition" auf dem Simmelparkplatz der Erzgebirgsmetropole statt. Mit dabei waren zahlreiche Vereine, Verbände und Organisationen der Region. Als Hauptanmelder unterstützte die DGB Region Südwestsachsen das Vorhaben tatkräftig. weiterlesen …
Artikel
Friedenstag 2018 Chemnitz
Am Chemnitzer Friedenstag begeht die Stadt immer am 5. März den Gedenktag an die Zerstörung der Stadt im Zweiten Weltkrieg. Viele Chemnitzerinnen und Chemnitzer setzen sich für Gerechtigkeit und Völkerverständigung ein und erheben ihre Stimme gegen Krieg, Unrecht, Rassismus und Gewalt. Der DGB und die Mitglieder der Gewerkschaften beteiligen sich seit Jahren an der Gestaltung des Tages. Der DGB Stadtverband ruft auch 2018 zur Beteiligung an einigen Veranstaltungen auf. weiterlesen …
Artikel
Aufruf: Am Tag der Arbeit für eine weltoffenes Chemnitz einstehen!
Zum 1. Mai 2018 ruft der DGB in Chemnitz zur Teilnahme an der Demo gegen rechtes Gedankengut, für Weltoffenheit und Menschlichkeit unter dem Motto "Solidarität - Vielfalt - Gerechtigkeit" auf. Kundgebungsbeginn ist 10 Uhr am Neumarkt. Die Unterzeichner des Aufrufs begrüßen alle friedlichen und gewaltfreien Aktionen in Chemnitz. Wir setzen ein Zeichen für Weltoffenheit und Menschlichkeit. Unterstützt uns dabei! weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten