Deutscher Gewerkschaftsbund

28.08.2014
KV Zwickau

Farbe bekennen in Zwickau

Gewerkschaften demonstrieren mit Bündnis für Demokratie und Toleranz

Menschen stehen in einer breiten Front den Nazis gegenüber und halten Plakate und Transparente gegen Rassismus und gegen die NPD in der Hand

DGB SWS

Am 28.08.2014 demonstrierten die Gewerkschaften in Zwickau auf dem Hauptmarkt gemeinsam mit dem Bündnis für Demokratie und Toleranz der Zwickauer Region gegen einen Wahlkampfauftritt der rechtsradikalen NPD. Verabredet hatten sich hierzu zahlreiche Vertreter der demokratischen Parteien, sozialer Initiativen, dem Jugendring und der Mitgliedsgewerkschaften. DGB Regionsgeschäftsführer Ralf Hron dankte stellvertretend den zahlreich erschienenen Bürgerinnen und Bürgern und je einem Kandidat/in der Parteien. Katja Meier (Bündnis90/Grüne), Dr. Christian Klostermann (FDP), Sandro Tröger (LINKE), Kathrin Köhler (CDU) und Mario Pecher (SPD) waren beim bunten Fest anwesend. Neben weiteren politischen Vertretern beteiligten sich die Oberbürgermeisterin, Dr. Pia Findeiß, der Vizepräsident des Sächsischen Landtages, Horst Wehner, und der stellvertretende Fraktionsvorsitzende von DIE LINKE im Bundestag, Dietmar Bartsch.

Menschen kehren mit roten Besen symbolisch die NAzis aus der Stadt

Symbolische Marktreinigung in Zwickau DGB SWS

fröhliche Menschen auf dem Bürgerfest gegen die NPD

...gute Laune gegen Braune? DGB SWS

An verschiedenen Ständen konnte man sich über die Programme der Parteien informieren. Die Gewerkschaften verteilten Informationsmaterial zur Landtagswahl und die Besucherinnen und Besucher konnten bei herrlichem Wetter auch kleine Aktivprogramme durchführen, beliebt dabei „das Kegeln“ von kleinen „Möchtegern-Föhrern…“. Die Hetze der NPD wurde von mehreren Rednern vor einem knappen Dutzend Teilnehmern ihrer Kundgebung vorgetragen. Der DGB schätzt das Bürgerfest als einen sehr gelungenen bunten und friedlichen Protest gegen die Instrumentalisierung der Region durch Neonazis ein.

Viele Menschen stehen nebeneinander und halten Schilder und Transparente gegen die NPD hoch

DGB SWS

Goldene Zwerge stehen wie Kegel auf einer Kegelbahn. Die Zwerge heben den rechten Arm zum Gruß und werden dafür umgekegelt!

Kegeln gegen rechts DGB SWS

Ralf Hron (DGB Regionsgeschäftsführer hält eine Rede)

Ralf Hron (DGB Regionsgeschäftsführer Südwestsachsen) spricht ein Grußwort DGB SWS


Nach oben

Gegenblende

Mindestlohn

Logo der Mindestlohnkampagne

DGB

Die meisten europäischen Länder machen bereits gute Erfahrungen mit gesetzlichen Mindestlöhnen. In Deutschland blockieren die Entscheidungsträger Existenz sichernde Löhne für alle Beschäftigten. Dabei arbeiten immer mehr Menschen zu Niedriglöhnen. Zur Seite: www.mindestlohn.de