Deutscher Gewerkschaftsbund

23.05.2014
KV Zwickau

Kommunaltalk in Zwickau

Podiumsdiskussion zur Kommunalwahl

Die Teilnehmer der Podiumsdiskussion sitzen auf dem Podium wärend Bernd Rudolph die Anwesenden begrüßt

DGB SWS

Wie an vielen Orten in Südwestsachsen, hatte auch der DGB Kreisverband Zwickau zu einer Podiumsdiskussion im Zuge der anstehenden Kommunalwahlen eingeladen. Ziel der Veranstaltung war es, die anwesenden Politiker mit den Positionen der Gewerkschaften zu konfrontieren. Die Kandidaten erhielten die Möglichkeit, ihre politischen Ziele für die nächste Legislaturperiode darzustellen. Diese wurden kontrovers diskutiert.

Der Einladung folgten für das Podium:

Dr. Michael Luther, CDU

Jens Juraschka, SPD

Dr. Martin Böttger, Bündnis 90 / Die Grünen

Lutz Dressel, DIE LINKE

Jens Schmitt, FDP

Begrüßt wurden die Anwesenden vom stellvertretenden Vorsitzenden des DGB-Kreisverbandes Zwickau, Kollege Bernd Rudolph.

Die Diskussion moderierte Kollege Ralf Hron, Geschäftsführer DGB Südwestsachsen.

 


Nach oben

Gegenblende

Mindestlohn

Logo der Mindestlohnkampagne

DGB

Die meisten europäischen Länder machen bereits gute Erfahrungen mit gesetzlichen Mindestlöhnen. In Deutschland blockieren die Entscheidungsträger Existenz sichernde Löhne für alle Beschäftigten. Dabei arbeiten immer mehr Menschen zu Niedriglöhnen. Zur Seite: www.mindestlohn.de