Deutscher Gewerkschaftsbund

26.11.2015

Glück auf! Die DGB Jugend besucht das BSZ für Technik in Aue

Die DGB Jugend beuscht das BSZ für Technik in Aue

Am Stand Mit Michael Wolf von der IG Metall

Am Stand Mit Michael Wolf von der IG Metall DGB Jugend

Glück auf! So hieß es heute im BSZ für Technik in Aue. Im Zuge der Berufsschultour besuchten die DGB Jugend am 26.11. das Berufsschulzentrum „Erdmann Kircheis“. Unterstützt durch den Kollegen Michael Wolf von der IGM führten wir in drei Klassen den Projekttag Demokratie und Mitbestimmung durch. Inhalt des Tages waren vor allem Rechte in der Berufsausbildung. Und so galt es ein Ohr für die Probleme der Auszubildenden zu haben, um Tipps geben zu können, wie betriebliche Mitbestimmung funktionieren kann und sollte. Dies alles natürlich mit dem Ziel am Ende gemeinsam mit den zahlreichen angehenden Zerspanungsmechanikern und Mechanikerinnen Lösungswege zu finden, die den Auszubildenden konkret helfen und zeigen, dass sie nicht allein mit ihren Problemen da stehen.

Weiteren Themen des Tages waren z.B. die Lebensverhältnisse von Azubis, die aktuelle Reichtumsverteilung der Bundesrepublik Deutschland sowie die Aufgaben und Forderungen von Gewerkschaften. Ein großer Dank gilt auch dem netten Kollegium des Berufsschulzentrums für Technik in Aue, welches uns alljährlich wieder einlädt. Wir kommen gern wieder!    


Nach oben

Gegenblende

Mindestlohn

Logo der Mindestlohnkampagne

DGB

Die meisten europäischen Länder machen bereits gute Erfahrungen mit gesetzlichen Mindestlöhnen. In Deutschland blockieren die Entscheidungsträger Existenz sichernde Löhne für alle Beschäftigten. Dabei arbeiten immer mehr Menschen zu Niedriglöhnen. Zur Seite: www.mindestlohn.de