Deutscher Gewerkschaftsbund

23.02.2018
DGB Stadtverband Chemnitz

Friedenstag 2018 Chemnitz

5. März - Gedenktag an die Zerstörung der Stadt Chemnitz

Friedenstag Chemnitz 2018

Friedenstag Chemnitz 2018 Chemnitzer Friedenstag

Am  Chemnitzer Friedenstag begeht die Stadt immer am 5. März den Gedenktag an die Zerstörung der Stadt im Zweiten Weltkrieg. Viele Chemnitzerinnen und Chemnitzer setzen sich  für Gerechtigkeit und Völkerverständigung ein und erheben ihre Stimme gegen Krieg, Unrecht, Rassismus und Gewalt. Der DGB und die Mitglieder der Gewerkschaften beteiligen sich seit Jahren an der Gestaltung des Tages. Viele Kolleginnen und Kollegen engagieren sich in verschiedenen Initiativen im politischen, künstlerischen und sozialem Umfeld. Der DGB Stadtverband ruft auch 2018 zur Beteiligung an einigen Veranstaltungen auf. Das gesamte Programm, auch im Vorfeld des 5. März kann dem Programm auf der Internetseite entnommen werden. Gerade in der heutigen Zeit ist es wichtig deutlich zu machen, dass Krieg und Zerstörung die Lebensrealität für sehr viele Menschen auf unserer Erde ist. Das Erinnern an die Zerstörung der Stadt am Ende eines verbrecherischen Angriffskrieges ist im besonderen Maße geeignet den Wert von Frieden für unser Leben zu betonen.

 

Kranzniederlegung am Mahnmal der Bombenopfer des 5. März

10:00 Uhr Städtischer Friedhof

 

Namensgebung "Friedensplatz" Vor dem Neuen Technischen Rathaus

14:00 Uhr Friedensplatz 1

Vor dem Haupteingang des Neuen Technischen Rathaus erhält der Platz den Namen: „Friedensplatz“. Gleichzeitig wird die Skulptur "Reliquie Mensch" des Chemnitzer Künstlers Michael Morgner auf dem neuen Platz zu sehen sein.

 

Eröffnung des Friedenskreuzes

11:00 Uhr Neumarkt

Der Bürgerverein „FUER CHEMNITZ“ e.V. und die Arbeitsgruppe Chemnitzer Friedenstag bitten die Chemnitzerinnen und Chemnitzer um ihre FRIEDENSWÜNSCHE.

 

Täterspurenrundgang

16:30 Uhr Roter Turm

Suche nach Spuren von Tatorten und Tätern nationalsozialistischer Verbrechen in Chemnitz. Veranstalter: Bündnis Chemnitz Nazifrei

 

 

"Blumen aus Ruinen" – Trümmerfrauen und wir Kriegskinder

Neumarkt, 18:00 Uhr Kundgebung

Konzept: Nancy Gibson, Hartwig Albiro • Mitwirkende: Chor der Städt. Musikschule, Mathis Stendike (Musiker), Monael und Friends (Gebärden-Chor) und Sprecher

Gedanken der Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig zum 5. März

 

GEDENKGELÄUT CHEMNITZER KIRCHEN

21:00 Uhr Neumarkt

 

 www.chemnitzer-friedenstag-2018.de

Programm Friedenstag Chemnitz 2018

Programm Friedenstag Chemnitz 2018 Chemnitzer Friedenstag


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
If The Kids Are United Against Racism
Am 04.11.2017 fand in der Aula der Westsächsischen Hochschule Zwickau, Scheffelstraße 39 die sechste Auflage des "If The Kids Are United Against Racism" statt. Veranstalter waren DGB und der Verein "Roter Baum e.V.". Das Programm zum sog. "Konzert- und Thementag" sah in diesem Jahr zwei Workshops, eine Diskussionsrunde und drei Bands vor. Das Motto lautete "RechtsPOPOlismus". weiterlesen …
Artikel
Erfolgreicher Poetry Slam der DGB Jugend
Am Sonnabend den 26.8 2017 fand auf der Schlossteichinsel in Chemnitz ein Politcal Poetry Slam der DGB Jugend und des DGB-Stadtverbandes Chemnitz statt. Die Gewerkschaftsjugend hatte sich dazu Künstlerinnen und Künstler eingeladen, die von sechs Parteien die Wahlprogramme aus ihrer Sicht darstellten. weiterlesen …
Pressemeldung
„Auto & Mobil“ Verkehrsforum Bundestagswahl
Am Donnerstag, dem 14.09.2017 findet von 18 bis 20 Uhr im Chemnitzer Gewerkschaftshaus in der Jägerstr. 5-7 unter dem Titel „Auto & Mobil“ ein Verkehrsforum zur Bundestagswahl statt. Der Autoclub Europa und der DGB laden zur öffentlichen Podiumsdiskussion mit den Kandidaten Meike Roden (Bündnis 90 /Grüne), Detlef Müller (SPD), Frank Heinrich (CDU), Michael Leutert (DIE LINKE) und Frank Müller-Rosentritt (FDP) ein. Diskutiert wird mit den Gästen über das Auto, „des Deutschen liebstes Kind“. Die Veranstaltung ist öffentlich. Besucher sind herzlich eingeladen. Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten