Deutscher Gewerkschaftsbund

22.06.2015
Chemnitz

Besuch aus der Steiermark

Besuch von der Arbeiterkammer Steiermark

Steiermark

Besuch aus der Steiermark beim DGB in Chemnitz. Hron

Wenig einladend wirkte der Himmel am Sonnabend dem 20. Juni, als eine Delegation von 24 KollegInnen der Arbeiterkammer in der Steiermark Halt in Chemnitz machte. Davon allerdings ließ man man sich nicht sonderlich beeindrucken und nutzte viel lieber die Zeit, um mit großem Interesse die Stadt vor den Toren des Erzgebirges zu erkunden.

Nach einem wärmenden Kaffee im Stadtzentrum wollten es die österreichischen KollegInnen dann genau wissen von DGB Organisationssekretär Matthias Eulitz: Wie ist die politische und wirtschaftliche Wetterlage zwischen Mulde und Elster und was sind die großen Herausforderungen in der Region für den DGB?

Von Mindestlohn bis Streikrecht gab es anschließend heiße Diskussionen. Aber einig war man sich am Ende ganz klar: eine Schwächung von Arbeitnehmerrechten darf es weder in Südweststsachsen, noch in der Steiermark geben und dafür kämpfen die KollegInnen alle gemeinsam. Denn Solidarität kennt keine Ländergrenzen.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Besuch im Klinikum Chemnitz
Am 30. August 2017 besuchte der Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Stefan Brangs gemeinsam mit DGB Regionsgeschäftsführer Ralf Hron und dem Chemnitzer Bundestagsabgeordneten Detlef Müller das Klinikum in Chemnitz. Der Kaufmännische Geschäftsführer Herr Balster und der Ärztliche Direktor Professor Prof. Oeken stellten das sechst größte kommunalen Krankenhaus vor. Mit ca 65.000 vollstationären Versorgungen und 6.300 Beschäftigten im Gesamtkonzern ist die Einrichtung der größte Arbeitgeber der Stadt. weiterlesen …
Artikel
Pflegeheimbetreiber lehnt Tarifverhandlungen ab
Beschäftigte der Heim gemeinnützige GmbH demonstrierten am 2. 5. 2017 vor dem Chemnitzer Rathaus für einen Tarifvertrag. Die Heim gGmbH, ein Unternehmen im Klinikum Chemnitz Konzern lehnte nach mehrmaliger Aufforderung Tarifgespräche aus fadenscheinigen Gründen ab. „Es hat uns wenig überrascht, dass man uns eine schwierige wirtschaftliche Situation präsentiert.“ sagt Andre Urmann, der Verhandlungsführer der Gewerkschaft ver.di. weiterlesen …
Artikel
Strategiekonferenz Industrie der Zukunft
Am 07.03.2017 trafen sich im Congress Center der Messe Leipzig Vertreter der Wirtschaft im Rahmen der Strategiewerkstatt Industrie der Zukunft im Auftrag des Sächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, um über die Zukunft des Industriestandortes zu diskutieren. Die erklärte Absicht des SMWA ist es, nicht nur die Unternehmen selbst, sondern auch die ArbeitnehmerInnen und ihre Vertretungen zu beteiligen. Ziel der Strategiewerkstatt ist es, Eckpunkte für eine Industriestrategie für Sachsen vorzuschlagen. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten