Deutscher Gewerkschaftsbund

20.09.2017
DGB SV Chemnitz

Mittelstand lädt zur Diskussion mit BundestagskandidatInnen

DGB bringt sich in die Debatte des BVMW mit den KandidatInnen mit ein

Podium

Podium DGB SWS/me

v.l.n.r.: Leutert (Die Linke), Roden (Grüne)

v.l.n.r.: Leutert (Die Linke), Roden (Grüne) DGB SWS/me

Am 19.09.2017 lud die Bundesvereinigung der mittelständischen Wirtschaft (BVMW) in das Renault-Autohaus Schneider nach Chemnitz ein. Dort kam man mit den KandidatInnen des Wahlkreises zur Bundestagswahl 2017 ins Gespräch. Die KandidatInnen hatten die Möglichkeit, ihre Standpunkte zur Förderung des Mittelstandes darzulegen. Auch der DGB beteiligte sich kritisch an der Diskussion.

Müller (SPD)

Müller (SPD) DGB SWS/me

Themen, die die mittelständische Wirtschaft dabei zur Zeit besonders beschäftigen, waren u.a. Digitalisierung, Bildung, Besteuerung (insb. Erbschaftssteuer), Bürokratie und der gesetzliche Mindestlohn. Deutlich wurde, dass es viele Schnittmengen der Mittelständler mit den wirtschaftsliberalen und konservativen Parteien gibt. Gerade mit Blick auf die Aufzeichnungspflicht beim Mindestlohn und einer gerechten Besteuerung sieht der DGB Diskussionsbedarf.

v.l.n.r.: Roden (Grüne), Heinrich (CDU)

v.l.n.r.: Roden (Grüne), Heinrich (CDU) DGB SWS/me

"Insbesondere die Einführung des gesetzlichen Mindestlohnes sehen wir als Erfolgsgeschichte. Gab es doch im Vorfeld große Sorgen um hohe Arbeitslosenzahlen und lahmende Wirtschaft, so ist genau das Gegenteil eingetreten. Wir haben Beschäftigung auf Rekordniveau.", so DGB Regionsgeschäftsführer Ralf Hron. "Dass die CDU das noch immer kritisch sieht, ist vor diesem Hintergrund nur schwer nachvollziehbar.", so der Gewerkschafter.

 


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
BundestagskandidatInnen zu Gast bei ACE und DGB
Am 14.September 2017 fand in Chemnitz ein Wahlforum des ACE und des DGB unter dem Titel “Auto & Mobil“ statt. Diskutiert wurde mit den Gästen über das Auto, „des Deutschen liebstes Kind“. Das Auto ist Verkehrsmittel Nummer 1, Wirtschaftsfaktor und gerade heftig in Diskussion. In letzter Zeit ist es durch Luft- und Umweltbelastungen sowie Tricksereien der Autoindustrie stark in die Kritik geraten. weiterlesen …
Artikel
Jungpoeten versuchen sich als PolitikerIn
Am 16.09.2017 luden die GewerkschafterInnen vom DGB KV Vogtland zum "Polit Slam" in die Galerie ForumK nach Plauen ein. Das Format, das noch recht neu ist, sieht vor, dass KünstlerInnen, die selbst lyrische und poetische Texte verfassen und vortragen, sich in eine der Parteien zur Bundestagswahl 2017 hineinversetzen und aus dieser Sicht versuchen, PolitikerInnen "ihrer" Partei zu imitieren. Nach der Show sollte das Publikum erraten, um welche politische Coleur es ging. weiterlesen …
Artikel
Stadtverband Chemnitz stellt sich neu auf
Am 31.05.2017 fand im pentagon³ in Chemnitz die Neukonstituierung des DGB Stadtverbands statt. Nach der Wahl des neuen Vorsitzenden, Ralf Hron, und seines Stellvertreters, Silvio Mann, fand eine öffentliche Stadtverbandssitzung statt. Der Stadtverband vertritt ca. 16.000 Mitglieder die in den acht Mitgliedsgewerkschaften organisiert sind. Zu der Veranstaltung hatten sich die Gewerkschafter Gäste aus der Politik zu einer offenen Diskussionsrunde eingeladen. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten