Deutscher Gewerkschaftsbund

01.02.2012

Busse zur Kundgebung "Mit Mut, Respekt und Toleranz - Dresden bekennt Farbe"

Aus der DGB Region Südwestsachsen fahren 3 Busse:

Ab Plauen:     08:00 Uhr (Hohe Straße) 
Ab Zwickau:   08:45 Uhr (Gewerkschaftshaus)
Ab Chemnitz: 09.30Uhr (Parkplatz Bahnhofstraße/Augustusburger Straße)

Anmeldungen bitte an suedwestsachsen@dgb.de oder 0371-6000110

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Infolflyer zum III.Weg
Die militante Kleinstpartei „Der III. Weg“ wurde 2013 gegründet und organisiert einen Teil der Neonazi-Szene unter dem Parteienprivileg. Ihre Ziele sind demokratie- und menschenfeindlich und sie organisiert sich als Kaderpartei. Die Nichtanerkennung der aktuellen Grenzen Deutschlands und die Schaffung eines „deutschen Sozialismus“ als Ziel werden mit Aufmärschen und uniformiertem Auftreten propagiert. In Zusammenarbeit mit dem Runden Tisch für demokratisches Engagement in Chemnitz Süd, Chemnitz nazifrei und weiteren Akteuren der Zivilgesellschaft entstand der hier zum Download bereitstehende Aufklärungsflyer. weiterlesen …
Artikel
STOP CETA UND TTIP
Am 17. September 2016 findet in Leipzig um 12.00 Uhr eine von sieben dezentralen Demonstrationen und Kundgebungen gegen den Abschluss der CETA- und TTIP-Verhandlungen statt. Der DGB hat eine Beteiligung an den Aktionen für einen gerechten Welthandel und gegen die jetzt geplante Ausgestaltung der Abkommen beschlossen. Ein breiter Trägerkreis (www.ttip-demo.de) bereitet die inhaltliche und organisatorische Ausgestaltung der Demonstrationen vor. weiterlesen …
Pressemeldung
Ehrenamtlicher Kreisverband lädt zur Wahl und Diskussion
Am 7. Juni 2017 finden ab 17 Uhr im Gewerkschaftshaus Zwickau, Bahnhofstraße 68/70 beim DGB-Kreisverband Zwickau die turnusmäßigen Wahlen des Kreisverbandsvorstandes statt. Die Vertreter der Mitgliedsgewerkschaften im DGB wählen dabei auch den Vorsitz und deren Stellvertretung. Für die Leitung des ehrenamtlichen Kreisverbandes ist von der vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di die bisherige Vorsitzende, Sabine Zimmermann, für die Wahl nominiert. Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten