Deutscher Gewerkschaftsbund

11.07.2014
Schwarzenberg, Chemnitz, Dresden

CDA Sommertour

DGB-Vize Elke Hanack und Alexander Krauß auf Tour

Grruppenbild der Te4ilnehmenden der CDA Sommertour auf einer Treppe

Hron

Am 24. Juni war die stellvertretende Vorsitzende des DGB, Elke Hanack, gemeinsam mit dem CDU-Landtagsabgeordneten und Kollegen Alexander Krauß auf Sommertour der CDA in Schwarzenberg, Chemnitz und Dresden. Alexander Krauß hatte als stellvertretender Bundesvorsitzender der christlichen Arbeitnehmerausschüsse (CDA) zu dieser Tour ca. 20 Betriebsräte und in Gewerkschaften engagierte Kolleginnen und Kollegen eingeladen. Zunächst besuchte die Gruppe während der Sommertour an diesem Tag den Werkzeugmaschinenhersteller KUKA in Schwarzenberg, wo sie vom Geschäftsführer; Herrn Teumer, eingangs einen Einblick in das Unternehmen mit 500  Beschäftigten erhielten. Die Betriebsratsvorsitzende; Marion Schaberich, sprach mit Elke Hanack, Alexander Krauß und den anwesenden Besuchern über die Schwerpunkte ihrer Arbeit in dem auf die Automobilindustrie zugeschnittenen Werkzeugzulieferer. Die Anwesenden führten eine spannende Diskussion über die Bedeutung des Unternehmens für die Region, über Fachkräftesicherung, Ausbildung, Arbeitszeiten, Alterssicherung und technologischen Entwicklung.

 

Gesprächrunde mit Betriebsräten bei der CDA Sommertour

Hron

Die Sommertour, bei der auch DGB Regionsgeschäftsführer Ralf Hron anwesend war, wurde fortgesetzt mit einem Besuch der Regionaldirektion der Arbeitsverwaltung in Chemnitz. Gegen Mittag stellten dort eine Mitarbeiterin und ein Mitarbeiter Schwerpunkte des sächsischen Arbeitsmarktes dar. Im Gespräch mit den Besuchern ging es um die zentralen Herausforderungen Langzeitarbeitslosigkeit, ältere Arbeitslose, Fachkräfteentwicklung und Qualifikationsniveaus.

Die Sommertour wurde um 15.30 Uhr im Dresdner Feldschlößchen-Brauereibetrieb fortgesetzt. Wie vormittags fand ein Betriebsrundgang statt. Der Betriebsratsvorsitzende, Jürgen Buchholz, informierte über die Produkte, über die Arbeit des Betriebsrates und regionale Entwicklungen. Elke Hanack vom DGB Bundesvorstand und Alexander Krauß dankten dem Gastgeber und den mitgereisten CDA-Vertretern recht herzlich für ihre Beteiligung.

Gesprächsrunde

Hron


Nach oben

Gegenblende

Mindestlohn

Logo der Mindestlohnkampagne

DGB

Die meisten europäischen Länder machen bereits gute Erfahrungen mit gesetzlichen Mindestlöhnen. In Deutschland blockieren die Entscheidungsträger Existenz sichernde Löhne für alle Beschäftigten. Dabei arbeiten immer mehr Menschen zu Niedriglöhnen. Zur Seite: www.mindestlohn.de