Deutscher Gewerkschaftsbund

18.09.2017
DGB KV Vogtland

Jungpoeten versuchen sich als PolitikerIn

DGB GewerkschafterInnen im Vogtland luden zum "künstlerischen Wahlkampf" ein

Polit Slam DGB KV Vogtland

Polit Slam DGB KV Vogtland DGB SWS/me

Polit Slam des DGB KV Vogtland

Polit Slam des DGB KV Vogtland DGB SWS/me

Am 16.09.2017 luden die GewerkschafterInnen vom DGB KV Vogtland zum "Polit Slam" in die Galerie ForumK nach Plauen ein. Das Format, das noch recht neu ist, sieht vor, dass KünstlerInnen, die selbst lyrische und poetische Texte verfassen und vortragen, sich in eine der Parteien zur Bundestagswahl 2017 hineinversetzen und aus dieser Sicht versuchen, PolitikerInnen "ihrer" Partei zu imitieren. Nach der Show sollte das Publikum erraten, um welche politische Coleur es ging.

Polit Slam des DGB KV Vogtland

Polit Slam des DGB KV Vogtland DGB SWS/me

Dabei traten sechs junge SlammerInnen gegeneinander an und stellten sich dem Wettbewerb ("Slam" steht für "Wettbewerb"). Bereits zu Beginn der Veranstaltung wurde den Gästen dabei ordentlich durch ein Moderatoren-Duo eingeheizt. Nachdem alle "SlammerInnen" ihre Texte vorgetragen hatten, kam es dann zum "Kanzlerduell". Dabei traten die beiden besten der Vortragenden gegeneinander an. Untentschieden trennten sich dabei die "Grünen-" und der "AfD-Kandidat".

Polit Slam des DGB KV Vogtland

Polit Slam des DGB KV Vogtland DGB SWS/me

"Uns war besonders wichtig, Begeisterung für Demokratie, Wahlen und Poltik zu erzeugen.", so der Vorsitzende des DGB Kreisverbandes im Vogtland, Matthias Eulitz. "Ich denke, das ist uns voll gelungen. Die Gäste waren begeistert von dem Format. Gleichzeitig gab es im Anschluss an die Veranstaltung ausführliche Diskussionen über die Wichtigkeit gelebter Demokratie,  die Inhalte der Parteien, ebenso wie über die Bedeutung von Kultur.", so der Gewerkschafter.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
BundestagskandidatInnen zu Gast bei ACE und DGB
Am 14.September 2017 fand in Chemnitz ein Wahlforum des ACE und des DGB unter dem Titel “Auto & Mobil“ statt. Diskutiert wurde mit den Gästen über das Auto, „des Deutschen liebstes Kind“. Das Auto ist Verkehrsmittel Nummer 1, Wirtschaftsfaktor und gerade heftig in Diskussion. In letzter Zeit ist es durch Luft- und Umweltbelastungen sowie Tricksereien der Autoindustrie stark in die Kritik geraten. weiterlesen …
Artikel
DGB KV Erzgebirge nimmt Bundestagskandidaten unter die Lupe
Zur Podiumsdiskussion mit den Bewerbern des Erzgebirgskreises für den Bundestag lud am 31.08.2017 der DGB Kreisverband Erzgebirge in den Kulturbahnhof Stollberg ein. Es stellten sich Dr. Kristian Reinhold (FDP), Marco Wanderwitz (CDU), Jörn Wunderlich (Die Linke), Ronny Kienert (SPD) und André Oehler (Bündnis 90/Die Grünen). Die Podiumsdiskussion war gut besucht. Dabei kam es zwischen Gästen und Bewerbern zu kontroversen Diskussionen. Gelebte Demokratie! weiterlesen …
Artikel
Mittelstand lädt zur Diskussion mit BundestagskandidatInnen
Am 19.09.2017 lud die Bundesvereinigung der mittelständischen Wirtschaft (BVMW) in das Renault-Autohaus Schneider nach Chemnitz ein. Dort kam man mit den KandidatInnen des Wahlkreises zur Bundestagswahl 2017 ins Gespräch. Die KandidatInnen hatten die Möglichkeit, ihre Standpunkte zur Förderung des Mittelstandes darzulegen. Auch der DGB beteiligte sich kritisch an der Diskussion. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten