Deutscher Gewerkschaftsbund

22.02.2013

170 Menschen bei der Filmpremiere von "RECHTSzuHause"

170 Menschen besuchten gestern Abend die Filmpremiere von "RECHTSzuHause" im Chemnitzer Gewerkschaftshaus. Darunter Betriebs- und Personalräte, Menschen die im Film selbst zu Wort kamen, Initiativen und Verbände die sich in Chemnitz gegen "rechts" engagieren sowie einige Medienvertrter/innen.
Zum Einstieg der Premiere sprach Anne Zeumer von der IG Metall Chemnitz. Sie machte deutlich warum das Engagement gegen rechts für Gewerkschaften ein zentrales Thema ist und warum die IG Metall und der DGB das Projekt untersützt haben.
An den 45 minütigen Film schloss sich eine Diskussion mit den Macher/innen, den Student/innen der Hochschule Mittweida, an. Sie berichteten über die eigene Recherche, die Entstehung des Filmes und über die Herausforderungen während der Dreharbeiten. Natürlich soll der Film langfristig der Bildungsarbeit dienen. Bisher ist auch eine weitere Vorfühung in Mittweida geplant. Zudem kann der Film demnächst über die IG Metall Chemnitz oder die DGB-Regionsgeschäftstelle Südwestsachsen bezogen werden.

Unter www.rechtszuhause.de ist der Trailer des Filmes zu sehen.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
If The Kids Are United Against Racism
Am 04.11.2017 fand in der Aula der Westsächsischen Hochschule Zwickau, Scheffelstraße 39 die sechste Auflage des "If The Kids Are United Against Racism" statt. Veranstalter waren DGB und der Verein "Roter Baum e.V.". Das Programm zum sog. "Konzert- und Thementag" sah in diesem Jahr zwei Workshops, eine Diskussionsrunde und drei Bands vor. Das Motto lautete "RechtsPOPOlismus". weiterlesen …
Artikel
Infolflyer zum III.Weg
Die militante Kleinstpartei „Der III. Weg“ wurde 2013 gegründet und organisiert einen Teil der Neonazi-Szene unter dem Parteienprivileg. Ihre Ziele sind demokratie- und menschenfeindlich und sie organisiert sich als Kaderpartei. Die Nichtanerkennung der aktuellen Grenzen Deutschlands und die Schaffung eines „deutschen Sozialismus“ als Ziel werden mit Aufmärschen und uniformiertem Auftreten propagiert. In Zusammenarbeit mit dem Runden Tisch für demokratisches Engagement in Chemnitz Süd, Chemnitz nazifrei und weiteren Akteuren der Zivilgesellschaft entstand der hier zum Download bereitstehende Aufklärungsflyer. weiterlesen …
Artikel
Friedenstag 2018 Chemnitz
Am Chemnitzer Friedenstag begeht die Stadt immer am 5. März den Gedenktag an die Zerstörung der Stadt im Zweiten Weltkrieg. Viele Chemnitzerinnen und Chemnitzer setzen sich für Gerechtigkeit und Völkerverständigung ein und erheben ihre Stimme gegen Krieg, Unrecht, Rassismus und Gewalt. Der DGB und die Mitglieder der Gewerkschaften beteiligen sich seit Jahren an der Gestaltung des Tages. Der DGB Stadtverband ruft auch 2018 zur Beteiligung an einigen Veranstaltungen auf. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten