Deutscher Gewerkschaftsbund

18.10.2016
Zwickau

Situation in der Jugendarbeit ausbaufähig

Jugendring Westsachsen sieht große Herausforderungen in der jugendarbeit

Angeregte Diskussionen der TeilnehmerInnen

Angeregte Diskussionen der TeilnehmerInnen DGB SWS/me

Über aktuelle Herausforderungen und die Situation der Jugendarbeit diskutierten am 18.10.2016 die Mitglieder des Jugendrings Westsachsen im Gewerkschaftshaus Zwickau. Dabei stellte sich heraus, dass auch im Lichte der derzeitigen Flüchtlingsbewegungen die Aufgaben in der Jugendarbeit nicht kleiner werden. Ebenso der Jugendhilfeplan war von besonderem Interesse.

Einerseits sieht der Jugendhilfeplan bestimmte Werte an Personalbesetzung vor, andererseits wurde während der Veranstaltung aber deutlich, dass die angestrebten Ziele der Personalbemessung zu weiten Teilen nicht eingehalten werden können, beziehungsweise die Realität weit von den Zielwerten abweicht.

Gewerkschaftssekretär Matthias Eulitz zur Diskussion: "Die Frage danach, was uns unsere Jugend wert ist, ist eine hochpolitische Frage. Nicht erst heute vor dem Hintergrund großer Fluchtbewegungen, ist Jugendarbeit ein Teil des Fundaments einer funktionierenden Gesellschaft. Dem darf sich die Politik nicht verschließen."


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Die gesetzliche Rente stärken
"Die gesetzliche Rente stärken - Altersarmut im Erzgebirge wirksam bekämpfen". Unter dieser Überschrift lud der DGB KV Erzgebirge am 20.02.2017 öffentlich ins Gründer- und Dienstleistungszentrum nach Annaberg-Buchholz ein. Nach einem kurzen Input zu den Forderungen des DGB in seiner aktuellen Rentenkampagne stellten sich regionale Politiker den Fragen der Gäste. weiterlesen …
Pressemeldung
Filmstart: „Der junge Karl Marx“ am 2.3., 19 Uhr im CineStar
Am 02.03.2017 findet um 19 Uhr der Filmstart von „Der junge Karl Marx“ im CineStar Kino im „Roten Turm“ Chemnitz statt. Unterstützung erfährt die Eröffnung dabei von der DGB Region Südwestsachsen, der Rosa Luxemburg Stiftung Sachsen sowie dem Abge-ordnetenbüro Leutert. Im Vorfeld der Premiere wurden 100 Freikarten verteilt. Wer Glück hat, kann auch jetzt noch eine unter chemnitz@rosalux-sachsen.de bestellen, sofern noch welche übrig sind. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
IMU: Gelebte Mitbestimmung
Zusammen mit über 30 Betriebsräten von IG Metall und ver.di sowie Gästen aus Politik und Wirtschaft veranstalteten das gewerkschaftsnahe Institut für Medienforschung und Urbanistik (IMU) am 28.02.2017 im Landratsamt in Plauener eine Mitbestimmungskonferenz. Die im Rahmen der Fachkräfteallianz Vogtland geförderte Konferenz bot den beteiligten Betriebsräten erstmalig eine Plattform, um über wirtsch. Entwicklungen und Problemlagen in ihren Betrieben und in der Region gemeinsam zu diskutieren. Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten