Deutscher Gewerkschaftsbund

17.07.2014
KV Vogtland

Mit Zivilcourage für Demokratie

Plauener protestieren gegen Nazipropaganda

Menschen fegen mit Besen symbolisch die Nazis aus der Stadt

DGB SWS

Am 16.07. protestierten ab 12 Uhr am Postplatz in Plauen Bürgerinnen und Bürger gegen einen Propagandaauftritt der NPD im Rahmen des Wahlkampfes in Sachsen. Angemeldet hatte die Veranstaltung der DGB mit dem Runden Tisch Plauen, an dem sich demokratische Organisationen für Zivilcourage und Toleranz engagieren. Kurzfristig hatte man sich auf die sehr gut besuchte Protestveranstaltung verständigt.

Ralf Hron, DGB-Regionsgeschäftsführer: „Wir wollen die menschenfeindliche Hetze gegen Fremde, gegen Asylbewerberinnen und Asylbewerber, gegen Andersdenkende durch die NPD hier nicht unwidersprochen lassen. Es ist schön zu sehen, wie viele Vogtländerinnen und Vogtländer sich gegen dieses erbärmliche Häufchen von Neonazis wieder engagiert haben. Das macht Mut für die Zukunft.“

Der DGB-Kreisverband Vogtland arbeitet mit vielen demokratischen Partnern zusammen, um mit der Mehrheit der Gesellschaft zu zeigen, dass rechtsradikale Umtriebe nicht geduldet werden.

Menschen halten ein Transparent mit der Aufschrift: "Mit Zivilcourage für Demokratie und Tolleranz"

DGB SWS


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
If The Kids Are United Against Racism
Am 04.11.2017 fand in der Aula der Westsächsischen Hochschule Zwickau, Scheffelstraße 39 die sechste Auflage des "If The Kids Are United Against Racism" statt. Veranstalter waren DGB und der Verein "Roter Baum e.V.". Das Programm zum sog. "Konzert- und Thementag" sah in diesem Jahr zwei Workshops, eine Diskussionsrunde und drei Bands vor. Das Motto lautete "RechtsPOPOlismus". weiterlesen …
Artikel
GewerkschafterInnen gedenken der Opfer des Nationalsozialismus
Am 27.01.2017 nahmen auch die KollegInnen des DGB Ortsverbandes Erlau im DGB Kreisverband Mittelsachsen wieder am Gedenken der Opfer des Nationalsozialismus teil. In Mittweida am Schwanenteich fanden sich dazu neben den Ehrenamtlichen auch zahlreiche SchülerInnen der Fichteschule Mittweida und weitere Interessierte zusammen. Gedacht wurde vor allem der unzähligen Opfer der grausamen Taten des Naziregimes. weiterlesen …
Artikel
Chemnitz für Menschlichkeit
Anlässlich eines sogenannten Trauermarsches der NPD Jugendorganisation (JN), rufen wir dazu auf, auch am Sonntag, den 06.März ein deutliches Zeichen gegen die Instrumentalisierung der Geschichte zu setzen. Chemnitz für Menschlichkeit – Gegen Krieg, Gewalt und Fremdenfeindlichkeit! - Ab 13. 00 Uhr am Roten Turm in Chemnitz. Geplant sind auch künstlerische Aktionen, die auf die am Innenstadtring geplante Demonstration der Nazis an diesem Tag antwortet. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten