Deutscher Gewerkschaftsbund

06.08.2013

IG Metall-Parlament 7. September 2013 - Wir fahren mit!

Am 7. September 2013 versammeln sich KollegInnen der IG Metall und anderer Gewerkschaften am Brandenburger Tor mitten im Herzen von Berlin. In einem "Metall-Parlament" werden die wichtigsten politischen Herausforderungen für die Zukunft benannt. Zwei Wochen vor der Bundestagswahl soll somit ein deutliches Zeichen gesetzt werden.

Das "Parlament" diskutiert unter anderem zu den Themen: Soziale Sicherung, prekäre Beschäftigung und Bildung. Als Gast wird das Mitglied des IGM-Vorstandes, Kollege Hans-Jürgen Urban, erwartet.

Selbstverständlich ist auch für Kultur und Verpflegung am Brandenburger Tor gesorgt.

Die DGB-Region Südwestsachsen setzt zu den Bussen der IG Metall Zwickau und Chemnitz einen weiteren Bus für interessierte KollegInnen ein. Kommt mit uns nach Berlin, um die Forderungen der Metaller zu unterstützen!
Alle Einzelheiten zu den Abfahrtszeiten im angehängten Flyer! Verbindliche Anmeldungen unter: 0371-6000110 oder suedwestsachsen@dgb.de.

Themenverwandte Beiträge

Artikel
DGB Sachsen zum Rücktritt von Ministerpräsident Tillich
Die sächsische DGB-Vorsitzende Iris Kloppich sagte zum heute erfolgten Rücktritt von Ministerpräsident Tillich: „Das ist ein konsequenter Schritt nach dem Wahldebakel der CDU in Sachsen. Viele wichtige Probleme in Sachsen z.B. zur öffentlichen Daseinsvorsorge im ländlichen Raum, zur Fachkräfteentwicklung, zur Personalentwicklung im öffentlichen Dienst, zu Investitionen in Infrastruktur wurden viel zu lange aufgeschoben. weiterlesen …
Artikel
Bundestagswahl 2017
Der DGB Südwestsachsen führt mit seinen Kreis- und Stadtverbänden Diskussionsveranstaltungen und Wahlchecks zur Bundestagswahl 2017 durch. Darüber hinaus beteiligt sich der DGB an etlichen Kooperationsveranstaltungen weiterer sozialer Gruppen und Vereine. weiterlesen …
Artikel
GewerkschafterInnen spielen "Jeopardy" mit Bundestagskandidaten
Zu einer "Gameshow" mit den Bundestagskadidaten für den Vogtlandkreis luden am 23.08.2017 die ver.di-Jugend Vogtland-Zwickau, der DGB Kreisverband Vogtland und die IG Metall SeniorInnen ein. In der "Alten Feuerwache" stellte man dabei die Politiker zur Rede zu den aktuellen gewerkschaftlichen Forderungen zur Bundestagswahl. Dabei konnten sich die Kandidierenden im "Jeopardy"-Format ihre Fragen selbst aussuchen, ohne vorher genau zu wissen, wie die Frage konkret lautet. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten