Deutscher Gewerkschaftsbund

06.08.2013

IG Metall-Parlament 7. September 2013 - Wir fahren mit!

Am 7. September 2013 versammeln sich KollegInnen der IG Metall und anderer Gewerkschaften am Brandenburger Tor mitten im Herzen von Berlin. In einem "Metall-Parlament" werden die wichtigsten politischen Herausforderungen für die Zukunft benannt. Zwei Wochen vor der Bundestagswahl soll somit ein deutliches Zeichen gesetzt werden.

Das "Parlament" diskutiert unter anderem zu den Themen: Soziale Sicherung, prekäre Beschäftigung und Bildung. Als Gast wird das Mitglied des IGM-Vorstandes, Kollege Hans-Jürgen Urban, erwartet.

Selbstverständlich ist auch für Kultur und Verpflegung am Brandenburger Tor gesorgt.

Die DGB-Region Südwestsachsen setzt zu den Bussen der IG Metall Zwickau und Chemnitz einen weiteren Bus für interessierte KollegInnen ein. Kommt mit uns nach Berlin, um die Forderungen der Metaller zu unterstützen!
Alle Einzelheiten zu den Abfahrtszeiten im angehängten Flyer! Verbindliche Anmeldungen unter: 0371-6000110 oder suedwestsachsen@dgb.de.

Gegenblende

Mindestlohn

Logo der Mindestlohnkampagne

DGB

Die meisten europäischen Länder machen bereits gute Erfahrungen mit gesetzlichen Mindestlöhnen. In Deutschland blockieren die Entscheidungsträger Existenz sichernde Löhne für alle Beschäftigten. Dabei arbeiten immer mehr Menschen zu Niedriglöhnen. Zur Seite: www.mindestlohn.de