Deutscher Gewerkschaftsbund

14.02.2013

Filmpremiere "RECHTSzuHause" 21.02.13 im DASTietz

»ZUHAUSE«, dieses Kunstwerk an der Straße der Nationen kennen alle in Chemnitz. Aber sehen alle auch die Strukturen der Chemnitzer Naziszene? Wie viel Platz haben Vorurteile und Intoleranz in unserer Gesellschaft? Wie viel Raum nimmt rechtes Gedankengut in den Köpfen, auf den Straßen und Plätzen ein? Welche Rolle spielen rechte Organisationen, Personen und Parteien dabei?

Der Dokumentarfilm »RECHTSzuhause« gibt einen Einblick in die rechte Szene in Chemnitz und schaut hinter die Kulissen. Der Film zeigt die ausgeprägten rechten Strukturen in und um Chemnitz und stellt den Zusammenhang zu den zum Teil breiten und tiefen Verankerungen von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit in der gesamten Gesellschaft her. Aber auch Menschen und Initiativen aus Chemnitz kommen zu Wort, die mit Intoleranz konfrontiert sind und die Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Antisemitismus etwas entgegen setzen. Sie alle setzen sich in ihren jeweiligen Strukturen für ein demokratisches, tolerantes und respektvolles Miteinander ein. Ein spannender Film über den alltäglichen Kampf gegen »Rechts«.

Ein Projekt der IG Metall in Kooperation mit dem DGB.

 

Ausgeschlossen von der Veranstaltung sind Personen, die rechtsextremen Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige Menschen verachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind. Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und diesen Personen den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser zu verweisen.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
If The Kids Are United Against Racism
Am 12.11.2016 fanden sich im Klubhaus Sachsenring in Zwickau rund 300 Menschen zusammen, um gemeinsam flankiert von interessanten Künstlern zu den Themen Rechtsextremismus, NSU und Gedenkkultur in und um Zwickau zu diskutieren. An der Veranstaltung beteiligten sich neben DGB u.a. auch IG Metall, das Zwickauer Demokratiebündnis und der Freistaat Sachsen mit dem Programm "Demokratie Leben". weiterlesen …
Artikel
Christian Fuchs las aus "Die Zelle"
Am 25.10. las der "Zeit" Autor Christian Fuchs aus seinem Buch "Die Zelle" im Rahmen der Initiative "Literatur statt Brandsätze" vor. Nach Zwickau in die Moccabar luden dazu die Jugendlichen von ver.di, IG Metall und DGB in Südwestsachsen ein. Dabei bot sich den Gästen ein umfangreicher Einblick in das Innenleben der Terrorzelle, deren Selbstenttarnung sich im November diesen Jahres zum fünften mal jährt. weiterlesen …
Artikel
Sachsenmonitor
Angesichts der Ergebnisse des heute erschienenen Sachsen-Monitor 2016 sprechen sich die Vorstandsvorsitzenden des Courage - Werkstatt für demokratische Bildungsarbeit e.V., Susann Rüthrich und Ralf Hron, für eine Stärkung der schulischen und außerschulischen politischen Bildung aus. "Wir begrüßen, dass heute durch die Sächsische Staatsregierung der Sachsen-Monitor vorgelegt wurde. Die Ergebnisse des Sachsen-Monitor bestätigen, wovor zivilgesellschaftliche Expertinnen und Experten seit Jahren gewarnt haben. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten