Deutscher Gewerkschaftsbund

11.12.2014
DGB Stadtverband Chemnitz

DGB trifft Stadtratsfraktion DIE LINKE Chemnitz

Diskussion zur Entwicklung von Chemnitz

DGB und DIE Linke Chemnitz auf einem Gruppenbild

DGB SWS/Hron

Am 1. Dezember traf sich der DGB mit der Stadtratsfraktion von DIE LINKE Chemnitz. Auf Einladung der
Fraktionsvorsitzenden und MdL, Susanne Schaper, diskutierten die ehrenamtliche DGB-Stadtverbandsvorsitzende, Gaby Hahn, und Regionsgeschäftsführer Ralf Hron mit den Mitgliedern der gesamten Fraktion über Schwerpunkte der Stadtratsarbeit und die anstehenden Themen der Gewerkschaften. Von Personalbemessung der Verwaltung und kommunalen Firmen, über Kitas, Schulen bis zur wirtschaftlichen Entwicklung der Stadt. Ebenso thematisierten die TeilnehmerInnen die öffentliche Auftragsvergabe und die soziale Situation. Der DGB erläuterte die Herausforderung der Region aus Sicht der Gewerkschaften. Zentraler Schwerpunkt ist eine gesellschaftliche
Debatte über gute Arbeit. Möglichst konkret wollen die Gewerkschaften darüber reden wie Arbeit fair tariflich entlohnt wird, wie sie nicht krank macht und wie sie ein Erreichen der Rente ermöglicht. Chemnitz lebt von industrieller Wertschöpfung, also ist der Wert von Arbeit der zentrale Ansatz für die Interessenvertretung der Gewerkschaften. Natürlich spielen die Qualität und die Arbeitsverhältnisse in den Verwaltungen eine große Rolle für die Bürgerinnen und Bürger. Der Stadtverband des DGB hatte ein Papier zur Zukunft des öffentlichen Dienstes beschlossen. Intensiv wurde auch über den Umgang mit Flüchtlingen und die Situation um die Asylbewerberheime in der Region gesprochen.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Jungpoeten versuchen sich als PolitikerIn
Am 16.09.2017 luden die GewerkschafterInnen vom DGB KV Vogtland zum "Polit Slam" in die Galerie ForumK nach Plauen ein. Das Format, das noch recht neu ist, sieht vor, dass KünstlerInnen, die selbst lyrische und poetische Texte verfassen und vortragen, sich in eine der Parteien zur Bundestagswahl 2017 hineinversetzen und aus dieser Sicht versuchen, PolitikerInnen "ihrer" Partei zu imitieren. Nach der Show sollte das Publikum erraten, um welche politische Coleur es ging. weiterlesen …
Artikel
BundestagskandidatInnen zu Gast bei ACE und DGB
Am 14.September 2017 fand in Chemnitz ein Wahlforum des ACE und des DGB unter dem Titel “Auto & Mobil“ statt. Diskutiert wurde mit den Gästen über das Auto, „des Deutschen liebstes Kind“. Das Auto ist Verkehrsmittel Nummer 1, Wirtschaftsfaktor und gerade heftig in Diskussion. In letzter Zeit ist es durch Luft- und Umweltbelastungen sowie Tricksereien der Autoindustrie stark in die Kritik geraten. weiterlesen …
Artikel
Wahlforum im Alten Gasometer Zwickau e.V
Zum Wahlforum zur Bundestagswahl 2017 lud am 07.09.2017 der Alte Gasometer e.V. in Zwickau ein. Der Debatte stellten sich Carsten Körber (CDU), Sabine Zimmermann (DIE LINKE), Wolfgang Wetzel (Bündnis 90/DIE GRÜNEN), Mario Pecher (SPD), Dr. Jürgen Martens (FDP) und Heiko Richter (parteilos). Die Veranstaltung bot sowohl spannende Debatten, als auch Live-Umfragen aus dem Publikum. Dabei wurden die Positionen der KandidatInnen mit denen des Publikums regelmäßig abgeglichen. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten