Deutscher Gewerkschaftsbund

17.08.2017
DGB KV Vogtland

Stefan Körzell zu Besuch in der Sternquell Brauerei Plauen

GewerkschafterInnen loben Tarifbindung und Mitbestimmung

Brauereirundgang

Brauereirundgang DGB SWS/me

Thomas Lißner, Gewerkschaftssekretär NGG

Thomas Lißner, Gewerkschaftssekretär NGG DGB SWS/me

Zur Besichtigung waren am 16.08.2017 in der Sternquell Brauerei in Plauen DGB GBV Mitglied Stefan Körzell und der DGB Kreisverband Vogtland. Im Rahmen seiner "Sommertour" zeigte Körzell dabei besonderes Interesse für das Unternehmen, weil gute Tarifbedingungen, Mitbestimmung und ein hoher gewerkschaftlicher Organisationgrad hier selbstverständlich sind. Grundlage eines handlungsfähigen Staates bilden Unternehmen, die sich ihrer sozialen Verantwortung bewusst sind.

Lager Sternquell

Lager Sternquell DGB SWS/me

Während des Rundgangs wurden den Besuchern die vielseitigen Produktions- und Vertriebsprozesse vorgestellt. Mit seiner Lage direkt an der Autobahn A72 ist das Unternehmen bestens an die öffentliche Infrastruktur angebunden. Damit werden Wege gespart und eine schnelle Auslieferung garantiert. Stefan Körzell betonte dabei die Wichtigkeit gut ausgebauter und intakter Straßen und Wege, die von der öffentlichen Hand gefördert werden müssen. Das kommt der Wirtschaft und den Menschen in der Region zugute.

Abfüllung

Abfüllung DGB SWS/me

"Die Erfahrung zeigt, dass in Unternehmen wie der Sternquell Brauerei Plauen die Beschäftigten besonders motiviert sind. Das ist vor allem auf tariflich geregelte Arbeitsbedingungen zurückzuführen. Ein starker Betriebsrat, der sich aktiv für die Belange der Belegschaft einsetzt, sorgt dabei für ein Klima, im dem man als Arbeitnehmer innovativ sein kann. Das stärkt die vogtländische Binnenwirtschaft enorm!", so DGB Kreisverbandsvorsitzender Matthias Eulitz.


Nach oben

Gegenblende

Mindestlohn

Logo der Mindestlohnkampagne

DGB

Die meisten europäischen Länder machen bereits gute Erfahrungen mit gesetzlichen Mindestlöhnen. In Deutschland blockieren die Entscheidungsträger Existenz sichernde Löhne für alle Beschäftigten. Dabei arbeiten immer mehr Menschen zu Niedriglöhnen. Zur Seite: www.mindestlohn.de