Deutscher Gewerkschaftsbund

19.10.2017

DGB Sachsen zum Rücktritt von Ministerpräsident Tillich

DGB-Vorsitzende Iris Kloppich: Konsequenter Schritt

DGB Bezirksvorsitzende Iris Kloppich

DGB Bezirksvorsitzende Iris Kloppich Hron

Die sächsische DGB-Vorsitzende Iris Kloppich sagte zum heute erfolgten Rücktritt von Ministerpräsident Tillich: „Das ist ein konsequenter Schritt nach dem Wahldebakel der CDU in Sachsen. Viele wichtige Probleme in Sachsen z.B. zur öffentlichen Daseinsvorsorge im ländlichen Raum, zur Fachkräfteentwicklung, zur Personalentwicklung im öffentlichen Dienst, zu Investitionen in Infrastruktur wurden viel zu lange aufgeschoben.

Sachsen braucht jetzt mutiges und kraftvolles Handeln. Ich befürchte, dass wir jetzt noch zwei Monate eine Hängepartie in der Landespolitik erleben und wichtige Entscheidungen für den Nachfolger aufgehoben werden. Dabei ist eine Veränderung der demokratischen Kultur in Sachsen überfällig.“


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Bundestagswahl 2017
Der DGB Südwestsachsen führt mit seinen Kreis- und Stadtverbänden Diskussionsveranstaltungen und Wahlchecks zur Bundestagswahl 2017 durch. Darüber hinaus beteiligt sich der DGB an etlichen Kooperationsveranstaltungen weiterer sozialer Gruppen und Vereine. weiterlesen …
Artikel
Agenda Alternativ e.V. diskutiert in Schwarzenberg
Am 31.08 2017 fand in Schwarzenberg im Erzgebirge ein Veranstaltung zur Bundestagswahl des Vereins Agenda Alternativ e.v. statt. Unter der Überschrift "Gehen oder bleiben" haben die jungen Leute in den Ratskeller am Markt die Bundestagsabgeordneten Katja Kipping (LINKE), Monika Lazar (B90/Grüne) und Susann Rüthrich (SPD) eingeladen. weiterlesen …
Artikel
Diskussion mit Heiko Maas im Alten Gasometer
Am 17. Juli 2017 fand im Alten Gasometer auf Einladung der SPD eine „Küchentischdiskussion“ statt. Bundesjustizminister, Heiko Maas, der Zwickauer SPD-Landtagsabgeordnete und Bundestagskandidat Mario Pecher, die Bundestagsabgeordnete Daniela Kolbe und der DGB-Regionsgeschäftsführer Ralf Hron sprachen mit ca.120 Gästen in offener Runde über verschiedene Themen. Bei der Veranstaltung konnten am Küchentisch mit den vier festen Diskussionsteilnehmern abwechselnd Bürgerinnen und Bürger Fragen stellen und Meinungen äußern. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten