Deutscher Gewerkschaftsbund

31.08.2018
Chemnitz

Hertz statt Hetze, 1.9.2018

DGB ruft zur Beteiligung auf

von Hron
Herz statt Hetze, Chemnitz 1.9.2018

Herz statt Hetze, Chemnitz 1.9.2018 Hron

Der DGB Südwestsachsen ruft mit zahlreichen zivilgesellschaftlichen Akteuren, der Oberbürgermeisterin und den Parteien sowie Vertretern der Wirtschaft für Samstag, 1. September um 15:00 Uhr zu einer Kundgebung auf den Parkplatz an der Johanniskirche unter dem Motto „Herz statt Hetze“ auf. Anlass ist die schreckliche Gewaltbereitschaft und die von Hass getragenen Szenen in der Stadt. Wir laden ausdrücklich alle Chemnitzerinnen und Chemnitzer ein, sich an der Kundgebung zu beteiligen.

DGB-Regionsgeschäftsführer Ralf Hron: „Nach der schrecklichen vermutlichen Mordtat und der Instrumentalisierung des Verbrechens durch Rechtsextremisten ist „Herz statt Hetze“ am 1. September ein sehr ermutigendes Zeichen aller wichtigen Akteure in unserer Stadt. Chemnitz hat auch in der Vergangenheit bewiesen, dass wir weltoffen, tolerant und vor allem menschlich auf rechtsextreme Provokationen und Aufmärsche reagieren. Chemnitz lebt von Weltoffenheit und wird diese zu verteidigen wissen.“


Nach oben

Wir bei Facebook

 

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Abonnieren Sie die Pressemitteilungen der DGB-Region Südwestsachsen.

Direkt zu Ihrer Gewerkschaft

Interregionaler Gewerkschaftsrat