Deutscher Gewerkschaftsbund

27.03.2018
verdi Chemnitz

Warnstreik im Öffentlichen Dienst in Chemnitz

Mehr als 250 Beschäftigte verleihen Tarifforderung Nachdruck

22.3.2018 Verdi Warnstreik im Öffentlichen Dienst in Chemnitz nach der 2. Verhandlungsrunde.

22.3.2018 Verdi Warnstreik im Öffentlichen Dienst in Chemnitz nach der 2. Verhandlungsrunde. Verdi

Am 22.3.2018 fand in Chemnitz ein Warnstreik der Beschäftigten des Öffentlichen Dienst statt. Zur Unterstützung der Tarifforderungen nach 6 Prozent mehr Lohn, mindestens jedoch 200 Euro, Erhöhung der Auszubildendenvergütungen und weiterer Tarifforderungen haben sich im Zentrum der Stadt am Morgen mehr als 250 Kolleginnen und Kollegen zu einem Warnstreikfrühstück eingefunden. Der Warnstreik dauerte den ganzen Tag. Er soll vor der nächsten Verhandlungsrunde die entschlossenheit der Beschäftigten mit den Forderungen ihrer Gewerkschaft bekunden.

 

 


Nach oben

Jetzt unterschreiben!

Wir bei Facebook

 

Nebenjob im Alter?

Keine Lust auf Nebenjobs im Alter

Keine Lust auf Nebenjobs im Alter DGB

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Abonnieren Sie die Pressemitteilungen der DGB-Region Südwestsachsen.

Direkt zu Ihrer Gewerkschaft

Interregionaler Gewerkschaftsrat